Datenschutzerklärung (Privacy Policy)

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf das Angebot unter:
www.vtdigital.de, sowie auf weitere Angebote des Erich Schmidt Verlages.

I. Kontakt

Diese Hinweise gelten für die Datenverarbeitung durch:

Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG
Genthiner Str. 30 G
10785 Berlin
Deutschland

E-Mail: datenschutz@esvmedien.de

Der externe Datenschutzbeauftragte der Erich Schmidt Verlag GmbH & Co KG ist Philipp Heindorff (Fresh Compliance GmbH):

E-Mail: dsb@freshcompliance.de
Telefon: +49 (0)30 / 92148707

II. Verarbeitung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck

1. Besuch unserer Website

Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erhoben und gespeichert und nach 14 Tagen aus den Logfiles gelöscht:

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecke verarbeitet:

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken der Datenverarbeitung. Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziffern III. und IV. dieser Datenschutzerklärung.

2. Erstellung Nutzerkonto

Wenn Sie über unsere Website myesv.info ein Nutzerkonto anlegen möchten, benötigen wir folgende Pflichtinformationen:

sowie weitere freiwillig angegebene Informationen (wie z.B. eine abweichende Lieferadresse). Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt,

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die Erfüllung des Vertrages und für sonstige vorvertragliche Maßnahmen erforderlich. Die für die Bestellung von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungspflicht gespeichert und danach automatisch gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

3. Kontaktformular

Sie können allgemeine Anfragen über das auf unserer Seite bereitgestellte Kontaktformular an uns versenden. Hierbei fragen wir Ihren Nachnamen und eine gültigen E-Mail-Adresse ab. Diese Angaben benötigen wir, um Ihre Anfrage beantworten können.

Darüber hinausgehende personenbezogene Angaben wie Ihre Anschrift, eine gegebenenfalls vorhandene Kundennummer oder Ihre Telefonnummer werden nicht erfasst, es sei denn, diese Angaben werden von Ihnen freiwillig gemacht.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen der Kontaktaufnahme ist Ihre ausdrückliche Einwilligung gem. Artikel 6 Abs. 1 a DSGVO.

4. Anmeldung zu Newslettern und Infodiensten

Sofern Sie nicht Kunde bei uns sind und dennoch einen unserer Newsletter oder Infodienste erhalten möchten, benötigen wir für den Versand nur Ihre E-Mail Adresse und Ihren Nachnamen. Darüber hinaus können Sie uns freiwillig weitere Angaben mitteilen, damit wir Sie persönlich ansprechen können. Die Zusendung erfolgt auf Grundlage Ihrer expliziten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Sofern Sie bereits Kunde von uns sind, senden wir Ihnen aktuelle Produktempfehlungen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Bezieher von eJournals und Datenbanken erhalten mit ihrem Einstieg ins Abonnement zu jeder Ausgabe bzw. jedem Update einen produktspezifischen Infodienst zu neuen Beiträgen bzw. Aktualisierungen. Auch nach Bezugsende erhalten Sie diesen Infodienst weiterhin kostenlos.

Die Abmeldung von Newslettern oder Infodiensten ist jederzeit möglich, z.B. über einen Link am Ende eines jeden Newsletters oder Infodienstes. Alternativ können Sie Ihren Abmeldewunsch jederzeit an service@ESVmedien.de per E-Mail senden. Ihre in diesem Zusammenhang und ausschließlich für die Zwecke des Versands verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nach Abmeldung unverzüglich gelöscht.

Wir arbeiten, sofern Sie in den Versand explizit eingewilligt haben (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), mit dem Versanddienstleister Mapp (Mapp Digital Germany GmbH, Dachauer Straße 63, 80335 München) zusammen, der es uns ermöglicht, Ihnen auf Basis Ihrer Interessen relevante und zielgerichtete Werbemittel und Werbeanzeigen unter Berücksichtigung und Auswertung Ihrer Bestellungen zu präsentieren. Eine Datenübermittlung in Staaten außerhalb des EWR findet dabei nicht statt.

5. Nutzung des FVG-Risikosimulator

Wir stellen Ihnen neben unserem Online-Angebot die Software FVG-Risikosimulator zur Verfügung, den Sie kostenlos herunterladen können. Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung des FVG-Risikosimulators.

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 DS-GVO bei der Verarbeitung personenbezogener Daten zur Nutzung des FVG-Risikosimulator ist die FutureValue Group AG, Obere Gärten 18, 70771 Leinfelden-Echterdingen. Die Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG vertreibt diese Software im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO.

Bei Herunterladen und Erwerb des FVG-Risikosimulator werden die erforderlichen Informationen an uns übertragen, also insbesondere Kontaktdaten, E-Mail-Adresse, Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen und die individuelle Gerätekennziffer.

Bei Download werden über die Website weitere Nutzerdaten verarbeitet, über die wir in dieser Datenschutzerklärung unserer Website informieren.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen des Softwaredownloads und –kauf ist Artikel 6 Abs. 1 b DSGVO.

Für die Verarbeitung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Abschluss des Kauf- bzw. Downloadprozesses gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind.

6. Publikationen

Wenn wir ein Werk veröffentlichen, dessen Autor, Herausgeber, Fotograf, Illustrator und/oder Übersetzer Sie sind, verarbeiten wir personenbezogene Daten zur Anbahnung, Durchführung und Abwicklung von Verträgen, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, zur Beantwortung von Anfragen im Zusammenhang mit unserer Geschäftsbeziehung sowie für alle mit dem Betrieb und der Verwaltung unseres Unternehmens erforderlichen Tätigkeiten.

Insbesondere verarbeiten wir die personenbezogenen Informationen, die Sie uns bei Abschluss des Vertrages über die Publikation, für vertragliche Zwecke oder im Rahmen einer Anfrage zur Verfügung stellen. Es handelt sich unter anderem um folgende Daten: Name, Geburtsdatum, E-Mailadresse, Anschrift, Informationen über Ihr Werk, Telefonnummer und Bankverbindung.

Wir setzen für die Zusammenarbeit und die Kommunikation mit Ihnen unter dem Vertrag die Microsoft 365 Anwendungen Teams und Sharepoint ein. Anbieter von Microsoft 365 und Teams ist die Microsoft Cooperation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-63399, USA („Microsoft“). Bitte beachten Sie, dass wir Sie in dieser Datenschutzerklärung nur über die Verarbeitung personenbezogener Daten informieren, für die wir verantwortlich sind. Informationen zur Datenverarbeitung durch Microsoft im Zusammenhang mit der Nutzung der Software über die App oder Website von Microsoft finden Sie hier https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement . Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die im Rahmen der Nutzung von Teams erfasst werden bzw. die wir von Ihnen anlässlich der Nutzung erhalten. Dazu gehören folgende Daten:

  • Profildaten: Vorname, Nachname E-Mail-Adresse, Foto, Telefon (optional)
  • Informationen über die Teilnahme: Anwendung, mit der Sie Teams nutzen (z.B. Microsoft Teams Web-Client), Geräteplattform (beispielsweise Windows 11), Standort (ermittelt aus IP- Adresse), Client Anwendung (Browser), ermitteltes Benutzerrisiko (automatisch generiert, sofern genutzt), Informationen über Zugriffskontrollen (z.B. erfolgte Multifaktorauthentifizierung), Aktivitätsdaten (Ihr Zugriff, Ihre Nutzung und Ihre Inhalte, die Ihren Apps und Ressourcen zugeordnet sind), bei Teilnahme an einer Videokonferenz Verwendung der Kamera, des Mikrofons und des Chats, Ende der Teilnahme.
  • Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden.
  • Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben die Möglichkeit, während der Teilnahme an einer Videokonferenz die Chat-, Fragen- oder Umfragefunktionen zu nutzen. Wir verarbeiten die von Ihnen gemachten Texteingaben, um diese im Rahmen der Videokonferenz anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Wenn Sie während der Videokonferenz die Audio- und/oder Videofunktion nutzen, verarbeiten wir die Daten, die durch das Mikrofon Ihres Endgeräts und/oder der Videokamera des Endgeräts erhoben werden. Sie können das Mikrofon und/oder die Kamera jederzeit selbst über die Applikationen von Microsoft Teams abschalten.
  • Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist der zwischen uns geschlossenen Vertrag bzw. Ihre Anfrage zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO). Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem Vertrag bzw. der konkreten Anfrage. Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) von uns oder Dritten wie beispielsweise in den folgenden Fällen:

  • Beantwortung Ihrer Anfragen außerhalb eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen;
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten;
  • Gewährleistung unserer IT-Sicherheit und unseres IT-Betriebs; und
  • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten.
  • Unser berechtigtes Interesse besteht darin, unser Angebot und unser Unternehmen weiterzuentwickeln. Zudem haben wir ein berechtigtes Interesse, unser Unternehmen gegen Beeinträchtigungen und Gefahren zu schützen und seine Ansprüche durchzusetzen.

    Wir geben Ihre Daten an Microsoft weiter, soweit dies für den Einsatz von Teams bzw. Sharepoint erforderlich ist. Die Datenverarbeitung erfolgt grundsätzlich in der Europäischen Union („EU“) und im Europäischen Wirtschaftsraum („EWR“), weil wir unseren Speicherort auf Rechenzentren in der EU beschränkt haben. Weil Microsoft in den USA ansässig ist, können wir nicht ausschließen, dass es dennoch zu einer Übermittlung von Daten in die USA kommt, die nach den Maßstäben des EU-Datenschutzrechts keinen angemessenen Schutz für Ihre personenbezogenen Daten bieten. Wir haben deshalb EU-Standarddatenschutzklauseln (SCC) im Sinne von Art. 46 Abs. 2 S. 1 lit. c DSGVO abgeschlossen und andere gesetzlich vorgesehene Maßnahmen zum Schutz Ihrer Daten getroffen. Sie können eine Kopie der getroffenen Maßnahmen anfordern, indem Sie uns unter den oben angegebenen Kontaktdaten kontaktieren.

    Im Übrigen geben wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte nur weiter, wenn dies zur Erfüllung eines zwischen Ihnen und uns bestehenden Vertragsverhältnisses bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO) oder zur Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) erforderlich ist. Darüber hinaus erfolgt eine Weitergabe oder Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO) oder Sie eingewilligt haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO). Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten z.B. IT-Dienstleister, Kreditinstitute und Zahlungsdienste, Dritte, die an einem Gerichtsverfahren beteiligt sind, sofern sie uns eine rechtliche Anordnung, einen Gerichtsbeschluss oder eine gleichwertige rechtliche Verfügung vorlegen, öffentliche Stellen und Institutionen bei Vorliegen einer gesetzlichen Verpflichtung oder behördlichen Anordnung sein.

    Wenn wir Sie um Angabe personenbezogener Daten bitten, können Sie das selbstverständlich ablehnen. Möglicherweise können wir dann aber die Publikation nicht realisieren und/oder können Sie bestimmte Leistungen von uns nicht in Anspruch nehmen. Das gilt insbesondere dann, wenn Daten für die Begründung, Durchführung und Beendigung unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen notwendig sind oder wir gesetzlich verpflichtet sind, Daten zu erheben. Pflichtangaben sind als solche gekennzeichnet.

    Zur Begründung und Durchführung unserer vertraglichen Beziehung nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DSGVO. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

    Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung, was beispielsweise auch die Anbahnung und die Abwicklung eines Vertrages umfasst. Außerdem beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können. Schließlich können wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sein. Eine darüberhinausgehende Speicherung erfolgt nur, wenn Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

    7. Bewerbungen

    Wir erheben und verarbeiten die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Zur Verarbeitung der Bewerbungen nutzen wir den Dienstleister „Coveto ATS GmbH“. Mit dem Anbieter haben wir den für die Datenverarbeitung erforderlichen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen.

    Sofern es zum Abschluss eines Arbeitsvertrages kommt, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Durchführung des Arbeitsverhältnisses – unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen – gespeichert. Kommt es zu keiner Anstellung, werden die Bewerbungsunterlagen spätestens sechs Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens (automatisch) gelöscht, sofern der Löschung unsere berechtigten Interessen nicht entgegenstehen oder Sie keine explizite Einwilligung zu einer längeren Speicherung (Bewerberpool) erteilt haben.

    Wir achten außerdem darauf, dass nur die mit dem Bewerbungsprozess betrauten Personen Zugriff auf Ihre Bewerbungsunterlagen erhalten. Auch die Löschung der Daten wird von uns, wie oben beschrieben, stets sichergestellt. Zweck der abgefragten Daten ist die Durchführung des Bewerbungsverfahrens und die damit verbundene Einstellungsentscheidung. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die Entscheidung über die Begründung und Durchführung eines Beschäftigungsverhältnisses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b), Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 BDSG.

    8. Veranstaltungsmanagement, Buchhaltung und Honorarabrechnungen

    Wir nutzen knkMedia im Veranstaltungsmanagement der ESV-Akademie sowie im Bereich Buchhaltung und Honorarabrechnungen. Dabei handelt es sich um eine Verlagssoftware der knk Business Software AG, Fleethörn 7, 24103 Kiel. In diesem Zusammenhang werden Daten von Kontakten, Debitoren, Kreditoren, Veranstaltungsteilnehmern, Dienstleistern sowie Verfassern weltweit verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von knk.

    9. Teilnahme an Webinaren der ESV-Akademie

    Zur Durchführung der Webinare der ESV-Akademie nutzen wir die Dienste von Zoom Video Communications, Inc., 55 Almaden Boulevard, San Jose, CA 95113, USA ("Zoom"). Als Schutzmaßnahmen gelten die hohen Sicherheitsstandards der Zoom Plattform und die damit verbundene Datenschutzerklärung von Zoom (https://zoom.us/privacy). Da Zoom seinen Sitz in den USA hat und sich dieser in einem sogenannten Drittstaat befindet, sind weitere Garantien zur Gewährleistung eines angemessenen europäischen Datenschutzniveaus erforderlich. Zoom hat mit uns hierfür spezielle Datenschutzverträge (EU-Standardvertragsklauseln) abgeschlossen. Zudem besteht derzeit zwischen der EU und den USA ein Angemessenheitsbeschluss. Zweck der Datenverarbeitung und Datenübermittlung ist die Teilnahme an den von uns angebotenen Webinaren. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen der Teilnahme am Webinar ist die Vertragserfüllung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

    III. Cookies

    1. Was sind Cookies?

    Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

    In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

    Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben, Sie sich bereits in Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben oder zur Warenkorbdarstellung. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

    Unterschieden werden dabei zudem technisch notwendige Cookies, die für die Bereitstellung und Aufrechterhaltung der Website erforderlich sind und solchen Cookies, die wir zu Verbesserung unseres Angebotes einsetzen.

    Wir setzten neben den technisch notwendigen Cookies Drittanbieter-Tools Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe unter V). Diese Analyse-, Tracking- und Targeting-Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden erst nach Ihrer Bestätigung und auf der Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung aktiviert. Weitere Informationen und Einstellmöglichkeiten finden Sie im Cookie-Banner der Website.

    2. Auf welchen Rechtsgrundlagen beruht die Verarbeitung mithilfe von Cookies?

    Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zum einen erforderlich und werden aufgrund berechtigter Interessen nach Art. 6 Abs. 1 f DSGVO verarbeitet. Solche Cookies, die nicht als technisch notwendig angesehen werden können, werden aufgrund der ausdrücklichen Einwilligung eingesetzt. Sie werden beim Besuch der Website um ihre Einwilligung gebeten.

    3. Welche Opt-Out-Möglichkeiten haben Sie?

    Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird.

    Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können. Eine Anleitung zur Abschaltung von Cookies in Ihrem Browser finden Sie in der Hilfe-Funktion Ihres Browsers.

    Weitere Opt-Out-Möglichkeiten finden Sie zudem in unserem Cookie-Banner auf der Website.

    IV. Tracking und Targeting

    Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking- und Targeting-Maßnahmen werden auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt.

    Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Website sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen. Über die zum Einsatz kommenden Targeting-Maßnahmen wollen wir außerdem sicherstellen, dass Ihnen nur an Ihren tatsächlichen oder vermeintlichen Interessen orientierte Werbung auf Ihren Endgeräten eingeblendet wird.

    Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus der Beschreibung der entsprechenden Tracking-Tools zu entnehmen.

    1. Google Analytics

    Wir nutzen auf unserer Website Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden: „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

    werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google hat hierfür spezielle Datenschutzklauseln der EU-Kommission (EU-Standardvertragsklauseln) akzeptiert und mit uns abgeschlossen. Zusätzlich haben wir über den Einsatz einen Auftragsverarbeitungsvertrag für die Verwendung von Google Analytics abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert Google, dass sie die Daten im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten.

    Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere, mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten, zu erbringen.

    Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten.

    Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe.

    Google Analytics wird erst nach ihrer ausdrücklichen Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 a DSGVO aktiviert.

    2. Google Adwords Conversion Tracking

    Wir nutzen auf unserer Website Google Conversion Tracking der der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden: „Google“), um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Dabei wird von Google Adwords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangt sind.

    Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten der Website des AdWords-Kunden und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

    Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google hat hierfür spezielle Datenschutzklauseln der EU-Kommission (EU-Standardvertragsklauseln) akzeptiert und mit uns abgeschlossen. Zusätzlich haben wir mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag für die Verwendung von Google AdWords abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert Google, dass sie die Daten im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten.

    Jeder AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Wir erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.
    Google Conversion Tracking wird erst nach ihrer ausdrücklichen Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 a DSGVO aktiviert.

    Googles Datenschutzbelehrung zum Conversion-Tracking finden Sie hier.

    3. Google Adwords Remarketing

    Wir nutzen Google Remarketing. Dies sind Dienstleistungen der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). Google verwendet Cookies (siehe Ziffer 5), die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google hat hierfür spezielle Datenschutzklauseln der EU-Kommission (EU-Standardvertragsklauseln) akzeptiert und mit uns abgeschlossen.

    Die IP Adresse wird anschließend von Google um die letzten drei Stellen gekürzt, eine eindeutige Zuordnung der IP Adresse ist somit nicht mehr möglich. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

    Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Drittanbieter, einschließlich Google, schalten Anzeigen auf Websites im Internet. Drittanbieter, einschließlich Google, verwenden gespeicherte Cookies zum Schalten von Anzeigen auf Grundlage vorheriger Besuche eines Nutzers auf dieser Website. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Sie können die Verwendung von Cookies durch Google deaktivieren, indem sie die Seite zur Deaktivierung von Google-Werbung aufrufen.

    Google Remarketing wird erst nach ihrer ausdrücklichen Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 a DSGVO aktiviert.

    Weitere Hinweise wie Google Cookies zur Personalisierung von Werbung einsetzt finden Sie hier.

    4. Matomo

    Wir benutzen Matomo (ehemals Piwik) zur Webanalyse von https://www.ESV-Digital.de, ein Dienst der InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, New Zealand, NZBN 6106769, („Matomo“) mittels Cookie-Technologie. Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig, deshalb haben wir Matomo zusätzlich so konfiguriert, dass Ihre IP-Adresse ausschließlich gekürzt erfasst wird. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Nutzungsdaten daher anonymisiert. Ein Rückschluss auf Ihre Person ist uns nicht möglich. Weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Matomo und den datenschutzrechtlichen Regelungen finden Sie unter: https://matomo.org/privacy/

    5. X (ehemals "Twitter")

    Auf unseren Internetseiten sind Plugins des Kurznachrichtennetzwerks X über die technische Plattform und die Dienste der Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103 U.S.A. integriert. Für die Datenverarbeitung von außerhalb der Vereinigten Staaten lebenden Personen ist die Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2 D02 AX07, Irland, verantwortlich. Die X-Plugins (X-Button) erkennen Sie an dem X-Logo auf unserer Seite. Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem X-Server hergestellt. X erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den X „tweet-Button“ anklicken, während Sie in Ihrem X-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem X-Profil verlinken. Dadurch kann X den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch X erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von X.

    Wenn Sie nicht wünschen, dass X den Besuch unserer Seiten zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem X-Benutzerkonto aus.

    6. LinkedIn Analytics und LinkedIn Insight Tag

    Wir verwenden auf unserer Website die Conversion-Tracking-Technologie sowie die Retargeting-Funktion der LinkedIn Corporation. Mithilfe dieser Technologie können Besuchern dieser Website personalisierte Werbeanzeigen auf LinkedIn ausgespielt werden. Des Weiteren entsteht die Möglichkeit, anonyme Berichte zur Performance der Werbeanzeigen sowie Informationen zur Websiteinteraktion zu erstellen. Hierzu ist das LinkedIn Insight-Tag auf dieser Website eingebunden, wodurch eine Verbindung zum LinkedIn-Server hergestellt wird, sofern Sie diese Website besuchen und parallel in Ihrem LinkedIn-Account eingeloggt sind.

    In der Datenschutzrichtlinie von LinkedIn unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy finden Sie weitere Informationen zur Datenerhebung und Datennutzung sowie die Möglichkeiten und Rechte zum Schutz Ihrer Privatsphäre. Wenn Sie bei LinkedIn eingeloggt sind, können die Datenerhebung jederzeit unter folgendem Link deaktivieren: https://www.linkedin.com/psettings/enhanced-advertising.

    LinkedIn Analytics / LinkedIn Insight Tag wird erst nach ihrer ausdrücklichen Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 a DSGVO aktiviert.

    7. Facebook Pixel

    Wir verwenden auf dieser Website das Facebook Pixel von Facebook, einem Social Media Network der Firma Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland.

    Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook einerseits möglich, die Besucher unseres Onlineangebots als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Anzeigen andererseits nur solchen Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z. B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Websites bestimmt werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln.

    Auf diese Weise möchten wir sicherstellen, dass unsere Facebook-Anzeigen dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Wir selbst können die Wirksamkeit der Facebook- Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, indem wir sehen ob Nutzer nach dem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden.

    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer geschieht auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art.
    6 Abs. 1 lit. a DSGVO an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl unser Onlineangebot als auch unsere
    Werbung zu optimieren.

    Wie das Facebook-Pixel für Werbekampagnen genutzt wird, erfahren Sie unter: https://www.facebook.com/business/learn/facebook-ads-pixel. Sie können Ihre Einstellungen für
    Werbeanzeigen in Facebook unter:
    https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen verändern, sofern Sie in
    Facebook angemeldet sind.

    Unter http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/ können Sie Ihre Präferenzen hinsichtlich nutzungsbasierter Online-Werbung verwalten. Sie können dort viele Anbieter auf einmal deaktivieren oder aktivieren oder die Einstellungen für einzelne Anbieter vornehmen.

    Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens Ihre Einwilligung zu widerrufen https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen (Im Facebook Privacy Center können Sie Ihre persönlichen Datenschutzeinstellungen anpassen) Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen https://www.facebook.com/policies/cookies

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

    8. Google Maps

    Um uns einfacher zu erreichen, haben wir die Kartenfunktion von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google") über eine Schnittstelle (API) eingebunden. Aus technischen Gründen wird Ihre IP-Adresse an die Server von Google übertragen, damit die Karte mit unserem Standort in Ihrem Browser dargestellt werden kann.

    Als Schutzmaßnahmen gelten die hohen Sicherheitsstandards der Google Plattform und die damit verbundene Datenschutzerklärung von Google (https://www.google.com/intl/de-DE/privacy). Da Google seinen Sitz in den USA und damit einem sogenannten Drittstaat hat, sind weitere Garantien zur Gewährleistung eines angemessenen europäischen Datenschutzniveaus erforderlich. Google hat mit uns hierfür spezielle Datenschutzverträge (EU-Standardvertragsklauseln) abgeschlossen.

    Zudem wird Google Maps erst nach Aktivierung durch Sie eingeschaltet und eine Datenübertragung zu Google findet erst nach der Aktivierung statt. Zweck der Datenübermittlung ist die Einbindung der unter unseren Benutzern beliebten Kartenfunktion von Google, über die unser Standort grafisch dargestellt werden kann, ohne unsere Website verlassen zu müssen.

    V. Betroffenenrechte

    Sie haben das Recht:

    Zur Geltendmachung ihrer Betroffenenrechte gegenüber uns wenden Sie sich an datenschutz@esvmedien.de.

    VI. Widerspruchsrecht

    Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an service@ESVmedien.de.

    VII. Datensicherheit

    Alle von Ihnen persönlich übermittelten Daten werden mit dem allgemein üblichen und sicheren Standard TLS (Transport Layer Security) verschlüsselt übertragen. TLS ist ein sicherer und erprobter Standard, der z.B. auch beim Onlinebanking Verwendung findet. Sie erkennen eine sichere TLS-Verbindung unter anderem an dem angehängten s am http (also https://..) in der Adressleiste Ihres Browsers oder am Schloss-Symbol im oberen Bereich Ihres Browsers.

    Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

    Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand April 2024.

    Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter

    https://datenschutzbestimmungen.esv.info

    von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.